Das eigene Ich hören & achten

Fühlen Sie sich belastet, ohne Energie, müde? Dann heißt es nach den Ursachen für das Stress-Empfinden forschen. Stress wird nicht nur von außen erzeugt, er kann auch durch den Körper selbst entstehen, etwa durch Schmerz. Schon das bewusste Auseinandersetzen mit dem eigenen Handeln ist der erste Schritt in das Geschehen aktiv einzugreifen. Kleine Maßnahmen wie eine veränderte Körperhaltung oder das bewusste Luftholen schaffen Raum, um gewohnte Automatismen und Denkmuster zu durchbrechen. Erlernte Entspannungstechniken helfen bei unabwendbaren Stressoren. So schärfen wir unser Empfinden gegenüber den eigenen Bedürfnissen und unserem Körper. Vielleicht sendet dieser schon lange eine Reihe an Hilferufen, die wir jetzt erst deuten können. Aufmerksamkeit und Resonanz sind die Schlüsselwörter in dem Prozess. Dabei hat jeder noch so kleine wohlwollende Gedanke über uns selbst, einen großen beruhigenden Effekt. Auch die Schulmedizin ist sich dieser psychosomatischen Wirkung bewusst.

 

Die Methodik aus der Grinberg-Methode, dem Systemischen Coaching und der HRV-Messung kann einzeln oder als Package gebucht werden. Als Prozess definiert, ergibt ein Rhythmus von zwei Stunden pro Woche über die Dauer von einem bis max. zwei Monaten ideale Ergebnisse. Ein Treffen dauert 60 bis 75 Minuten.

 

Die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ist groß:

  • Umgang mit chronischen und akuten Schmerzen
  • Eigene Ressourcen erkennen und leben
  • Unterstützung bei der Regeneration nach einem Unfall oder einer Verletzung
  • Eingefahrene Denkmuster erkennen und lösen
  • Verbesserter Umgang bei chronischen Symptomen, wie Migräne, Regelbeschwerden, Blasenentzündung, Rückenproblemen, Tinnitus, etc.
  • Den eigenen Ausdruck stärken und fördern
  • Verspannungen lösen
  • Tieferen Einblick in die eigene Gesundheit erlangen
  • Einen leichteren und neuen Umgang mit Angstzuständen und Sorgen erlernen
  • Stille und Ruhe anstelle von Hektik und Stress
  • Eigenverantwortlich und selbstbestimmt Entscheidungen treffen können
  • Selbstvertrauen in den Körper und die eigene Person gewinnen
  • Allgemeines Wohlbefinden steigern
  • Selbstgesteckte Ziele erreichen. 

Zusammengefasst: Zustände und Symptome,die als störend empfunden werden, selbstständig transformieren können.

Teresa Meikl

Im KunstQuartier

Bergstraße 12 / 4. Stock

5020 Salzburg, Österreich

Bitte kontrollieren Sie Ihren Spam Ordner, da es vorkommen kann, dass sich der Newsletter dorthin verirrt!

Please share: