Auf sich schauen, in sich atmen.

Teresa Meikl,Grinberg Methode Salzburg,Atemübung,Körperaufmerksamkeit

Der Körper genießt es, wenn er wohlwollende Aufmerksamkeit bekommt. Leider ist diese Fähigkeit nicht immer zur Stelle. Die meisten Menschen folgen in ihrem Alltag bestimmten Automatismen, Denkmustern und Lebensentwürfen.

Diese werden konsequent, meist nur noch über den Verstand aufrechterhalten. Symptome und Empfindungen im Körper, die eine Veränderung fordern, werden nicht beachtet oder sogar negiert. Dabei hat jeder noch so kleine Gedanke über uns selbst, einen großen Effekt, der unter anderem im Körper sichtbar wird. Auch die Schulmedizin ist sich dieser psychosomatischen Wirkungen bewusst.

 

In ihrer Praxis der Körperaufmerksamkeit arbeitet Teresa Meikl mit der Grinberg Methode. Dies ist eine sehr praktische und alltagsbezogene Methode, sich selbst über den Körper wieder besser kennenzulernen und wahrzunehmen. Damit können wir kraftraubende Lebens-Situationen aufspüren, bearbeiten und stoppen. Wir bekommen unsere Stress-Muster unter Kontrolle.

Eigene Fähigkeiten entwickeln heißt: Die Lebensqualität verbessern und seinen schmerzenden Körper hinter sich zu lassen. Jede einzelne Stunde versteht sich als Teamarbeit. Gemeinsam wird stetig am Ziel der Klientin/des Klienten gearbeitet. Der ständige Austausch über aktuelle Empfindungen, Instruktionen und Sichtweisen ist ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit.

 

Angewandt werden unterschiedlichste Atem-, Berührungs-, Konzentrations- und Vitalitätsübungen sowie eine spezielle Art der Fußarbeit. Diese Methode spricht vor allem Menschen an, die für sich selbst Verantwortung übernehmen und über den eigenen Körper lernen möchten.

 

Gleich mal ausprobieren. Hier eine einfache Übung dazu.